VC 17m Antifouling | GFORCE


VC 17m Antifouling


VC 17m ist sehr einfach zu verarbeiten und trocknet in nur 20 Minuten selbst ohne Schleifen zu einer unglaublich glatten Oberfläche. Das reibungsarme Finish kann zusätzlich poliert werden, um eine noch glattere Oberfläche zu erzeugen.

Artikelnummer:0872007500

if(!document.getElementById('paypal-smart-payment-script')) { var script = document.createElement("script"); script.type = "module"; script.id = "paypal-smart-payment-script"; script.src = "https://cdn02.plentymarkets.com/aq02v4y90b3j/plugin/8/paypal/js/smartPaymentScript.js"; script.setAttribute("data-client-id", "AVP3XF5wmNeydzNJ9SkViVj7c4xISf5mJfFJwwAa7MuV4XotmfJDxq1G9sBr6WS9IV4KY3UYqEBwm1nq"); script.setAttribute("data-currency", "EUR"); script.setAttribute("data-client-token", "eyJicmFpbnRyZWUiOnsiYXV0aG9yaXphdGlvbkZpbmdlcnByaW50IjoiZmRjM2JlNWFiNmUxNzFlMWM5ZTA4ZDA2Y2RlYjEzN2M4N2M4OGUwOWI5OTFhMTBkZjIzZGZlMjBjZTIyNDE4OXxtZXJjaGFudF9pZD1yd3dua3FnMnhnNTZobTJuJnB1YmxpY19rZXk9ajJmYzJqcHhkZzZ2cDg0ZiZjcmVhdGVkX2F0PTIwMjItMDctMDNUMjM6NDU6MzEuMDg1WiIsInZlcnNpb24iOiIzLXBheXBhbCJ9LCJwYXlwYWwiOnsiaWRUb2tlbiI6bnVsbCwiYWNjZXNzVG9rZW4iOiJBMjFBQU1saDFFOXRINDRjc2xvN1JiY0pCTVhwZzZzRVM1MTEzQjUtakp4RER1WVhMRDltMGV2ZzB2SHA2ZG1ISl8wSUJVSnJIdWM0cGp4VjI2VUYyVF8zYmNfTGJPckJnIn19"); script.setAttribute("data-append-trailing-slash", "1"); script.setAttribute("data-locale", "de_DE"); document.body.appendChild(script); }
if(typeof renderPayPalButtons === 'function') { renderPayPalButtons('62c22a1ab15fb', 'paypal', 'buynow', 'rect', 'gold'); } else { document.addEventListener('payPalScriptInitialized', () => { renderPayPalButtons('62c22a1ab15fb', 'paypal', 'buynow', 'rect', 'gold'); }); } if(typeof renderPayPalButtons === 'function') { renderPayPalButtons('62c22a1ab15fb', 'paylater', 'paypal', 'rect', 'gold'); } else { document.addEventListener('payPalScriptInitialized', () => { renderPayPalButtons('62c22a1ab15fb', 'paylater', 'paypal', 'rect', 'gold'); }); } if(typeof renderPayPalButtons === 'function') { renderPayPalButtons('62c22a1ab15fb', 'card', 'buynow', 'rect', 'black'); } else { document.addEventListener('payPalScriptInitialized', () => { renderPayPalButtons('62c22a1ab15fb', 'card', 'buynow', 'rect', 'black'); }); }
* inkl. ges. MwSt. zzgl. Versandkosten

VC 17m ist ein polierendes Antifouling mit effektivem Schutz vor Organismen wie Schleim, Algen und tierischem Bewuchs. Ein Hartantifouling geeignet f√ľr Profi- ¬≠und Verbraucheranwendung auf Schiffen in S√ľ√ü-¬≠ und Salzwasser. VC 17m ist sehr einfach zu verarbeiten und trocknet innerhalb von 20 Minuten zu einer sehr glatten Oberfl√§che. Geeignet zum Polieren mit feinem Schleifpapier, um ein sehr glattes Finish zu erzielen.

* glattes Finish durch D√ľnnschicht-¬≠Technologie

* superglatte Oberfläche ohne zu Schleifen.

* verbesserte Bootsgeschwindigkeit durch Minimierung der Turbulenzen.

* keine dicken Farbschichten, dadurch kein hoher Schichtaufbau.

* kurze √úberarbeitungsintervalle

Die Marke International

International Yachtpaint ist eine Marke des weltweit operierenden Gro√üunternehmens AkzoNobel, welches seinen Stammsitz in den Niederlanden hat. International ist seit 1881 t√§tiger Hersteller f√ľr Schiffsfarben, Yachtfarben und Korrosionsschutzlacke. So bietet der Weltmarkthersteller Antifoulings, Grundierungen, Klarlacke und vieles mehr. Ob also das Boot gewartet, versch√∂nert oder gar die Leistung gesteigert werden soll ‚Äď International bietet f√ľr jeden Zweck die richtige L√∂sung. Und dank ausf√ľhrlichen Laboruntersuchungen sowie Tests auf hoher See entstehen zuverl√§ssige Qualit√§tslacke, die Yachtwerften, Bootsbauer und Bootsbesitzer auf der ganzen Welt gleicherma√üen zufriedenstellen.

Dass International eine Marke auf der H√∂he dieser Zeit ist, wird jedoch nicht nur durch die hohen Standards bei Sicherheit, Haltbarkeit und St√§rke der Lacke deutlich. Mit ihrem Echoprogramm bem√ľht sich International die Umweltvertr√§glichkeit ihrer Lacke zu verbessern und transparent zu kommunizieren. W√§hrend es fr√ľher in der Produktion von Antifoulings allgemein g√§ngig war, Schwermetalle zum Schutz vor Anwuchs zu verwenden, wird darauf mittlerweile verzichtet, da dies zu einer erh√∂hten Belastung an Schwermetallen in Gew√§ssern gef√ľhrt hatte.

Fouling

Das International VC 17 verhindert effektiv das Fouling. Unter Fouling versteht man die Besiedlung des Schiffsrumpf durch im Wasser lebende Organismen. Dazu geh√∂ren Miesmuscheln, Rankenfu√ükrebse wie Seepocken und Entenmuscheln aber auch Kalkschnecken und Algen. Als sessile Tiere besitzen sie beste Werkzeuge, um sich Str√∂mungen trotzend am Grund des Gew√§ssers festzuhalten. Doch machen Sie auch vor Booten und Schiffen nicht halt. Die eben erw√§hnten Krebstiere beispielsweise besitzen eine Fu√üscheibe, mit der sie eine Saugwirkung erzielen und sich so einem Saugnapf √§hnlich mit Unterdruck festhalten k√∂nnen. Miesmuscheln hingegen verf√ľgen √ľber einen starken nat√ľrlichen Klebstoff und halten sich damit selbst an glattesten Oberfl√§chen fest.

Gefahren des Foulings

Durch den Anwuchs solcher Organismen wird das Schiff schwerer. Zudem steigt der Str√∂mungswiderstand. Dieser verlangsamt die Fahrt, erh√∂ht somit den Treibstoffverbrauch und verursacht schlie√ülich h√∂here Kosten. Auch die Man√∂vrierf√§higkeit des Bootes leidet darunter. Das Fouling beg√ľnstigt Korrosion und vermindert so die Lebensdauer des Schiffes. Neben dem wirtschaftlichen Schaden geht von Fouling daher sogar eine Gefahr f√ľr die Sicherheit auf dem eigenen Boot aber auch f√ľr andere Verkehrsteilnehmer aus. Um diesen Gefahren vorzubeugen, empfiehlt sich das Auftragen eines Antifoulings wie beispielsweise dem VC 17m von International.

Gesundheitsschutz beim Auftragen des Antifoulings

Beim Auftrag eines Antifoulings sind einige Dinge zu beachten, um nicht seine eigene Gesundheit zu gefährden. Zwar befinden sich auf den Dosen ebenfalls Hinweise, jedoch sind die hier vorhandenen Formulierungen per Gesetz vorgeschrieben und nicht immer verständlich formuliert. Daher folgen nun weitere Sicherheitshinweise:

  • Verschlucken vermeiden: An Orten, wo das Antifouling gelagert und verarbeitet wird, sollte nicht gegessen oder getrunken werden. Es sollten hier ebenfalls keine Speisen zubereitet werden. Sollte es dennoch zu einem Verschlucken kommen, versuchen Sie nicht zu erbrechen, sondern bewahren Sie Ruhe und kontaktieren einen Arzt.
  • Inhalieren vermeiden: Das Einatmen von giftigen St√§uben, L√∂sungsmitteld√§mpfen sowie Spritznebel kann die Gesundheit gef√§hrden und sollte stets vermieden werden. Achten Sie daher immer auf eine gute Bel√ľftung. Absolute Sicherheit allerdings bietet nur eine Schutzmaske. Beim Schleifen von alten Antifoulingresten sollte eine Aktivkohlemaske getragen werden. Schleifen Sie Antifouling niemals trocken. Es sollte ebenfalls nicht durch Abflammen entfernt werden. In schlecht bel√ľfteten R√§umen ist ein umluftunabh√§ngiges Atemschutzger√§t zu tragen. Dieses sollte ebenfalls beim Spritzen von Farbe zum Einsatz kommen.
  • Hautkontakt vermeiden: Der Kontakt mit manchen Farben kann zu Hautirritation f√ľhren. Es sollte daher immer Schutzkleidung mit Schutzhandschuhen sowie Schutzbrille getragen werden. Waschen Sie Farbspritzer auf der Haut mit reichlich Wasser und Seife ab oder verwenden Sie einen Hautreiniger.
  • Brand- und Explosionsrisiko vermeiden: Am Ort der Verarbeitung sollten offene Flammen vermieden werden. Das Rauchen sollte unterlassen werden. Vermeiden Sie Funkenflug ‚Äď beispielsweise von Schleifger√§ten. Lassen Sie keine Lappen, Pinsel oder sonstige mit dem Antifouling kontaminierten Arbeitsger√§te herumliegen. Lagern Sie das Antifouling gut verschlossen in gut bel√ľfteten, trockenen R√§umen in ausreichender Entfernung zu Hitzequellen und Sonnenlicht.

Vorbereitung f√ľr den Auftrag des Antifoulings:

Bevor das Antifouling aufgetragen wird, sollten R√ľckst√§nde des alten Antifoulings entfernt werden. Dies kann beispielsweise mit einem Hochdruckreiniger geschehen. Alternativ k√∂nnen bei einem harten Antifouling die Reste auch mit einem 240er Schleifpapier abgeschliffen werden. Eine Reinigung mit einem Entfetter ist ebenfalls sinnvoll um sicherzugehen, dass sich keine √Ėle oder Fette auf dem Unterwasserschiff befinden, welche die Haltbarkeit des Antifoulings einschr√§nken k√∂nnten. Ein entsprechendes Reinigungsmittel ist Ship Clean. Bei Stahl, Blei und blankem GFK lohnt sich ebenfalls eine Grundierung, bevor es losgeht.

Der Auftrag des Antifoulings:

Nun wird das Pulver, welches dem VC 17m Antifoulingfarbe in der Plastikhaube beiliegt, in die Dose gegeben. Das Pulver muss gut aufger√ľhrt oder aufgesch√ľttelt werden. Hin und wieder wird von Tipps berichtet, wie ein Antifouling durch Zusatz verschiedener Substanzen, wie beispielsweise Cayennepfeffer, verbessert werden kann. Wir raten definitiv von derartigen Experimenten ab. Das International VC 17m Antifouling ist ein weitreichend getestetes und optimiertes Produkt. Ver√§nderungen der Zusammensetzung f√ľhrt eher zu einer Verschlechterung als zu einer Verbesserung der Wirkung.

Ideal ist der Auftrag durch Aufspritzen. So kann ein sehr gleichm√§√üiger und glatter Anstrich vorgenommen werden. Verwenden Sie daf√ľr eine D√ľsengr√∂√üe von 1.1 bis 1.3 mm mit einem Druck von zwei bis drei Bar. Alternativ kann das VC 17m auch mit einem Pinsel oder einem kurzhaarigen Roller aufgetragen werden. Mit einer Rolle ist der Anstrich glatter und hinterl√§sst keinen Pinselstrich. Daher ist die Rolle dem Pinsel definitiv vorzuziehen, denn je glatter der Anstrich erfolgt, desto wirkungsvoller ist er. Unebenheiten bieten Meerestieren eine bessere M√∂glichkeit sich festzusetzen. Auch sollten mit dem VC 17m zwei bis drei Anstriche erfolgen. Achten Sie jedoch auf die Trocknungszeit von 20 Minuten zwischen den Anstrichen. Dies gilt ebenfalls f√ľr das Zuwasserlassen. Auch ohne zu Schleifen entsteht dank der D√ľnnschicht-Technologie von International eine harte und glatte Oberfl√§che. Erfolgt dennoch ein Schliff sollte dieser nur mit einem Nassschleifger√§t durchgef√ľhrt werden.

Achten Sie darauf, dass Ihre Streichwerkzeuge Resistent gegen L√∂sungsmittel sind. Verwenden Sie ebenfalls keine haarenden Pinsel. Zudem d√ľrfen keine verschmutzten Auftragungswerkzeuge verwendet werden. Diese m√ľssen zudem absolut trocken sein, da Wasser zu Blasenbildung f√ľhrt. Werden all diese Faktoren ber√ľcksichtigt ist das VC 17m von International ein hochwirksames Antifouling.

Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Signalwort: Gefahr
 
H225: Fl√ľssigkeit und Dampf leicht entz√ľndbar.
H226: Fl√ľssigkeit und Dampf entz√ľndbar.
H304: Kann bei Verschlucken und Eindringen in die Atemwege tödlich sein.
H312: Gesundheitsschädlich bei Hautkontakt.
H315: Verursacht Hautreizungen.
H319: Verursacht schwere Augenreizung.
H332: Gesundheitsschädlich bei Einatmen.
H335: Kann die Atemwege reizen.
H336: Kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen.
H373: Kann die Organe schädigen bei längerer oder wiederholter Exposition .
P101: Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Kennzeichnungsetikett bereithalten.
P102: Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.
P103: Vor Gebrauch Kennzeichnungsetikett lesen.
P210: Von Hitze, hei√üen Oberfl√§chen, Funken, offenen Flammen und anderen Z√ľndquellen fernhalten. Nicht rauchen.
P260: Staub/Rauch/Gas/Nebel/Dampf/ Aerosol nicht einatmen.
P271: Nur im Freien oder in gut bel√ľfteten R√§umen verwenden.
P272: Kontaminierte Arbeitskleidung nicht außerhalb des Arbeitsplatzes tragen.
P280: Schutzhandschuhe/Schutzkleidung/Augenschutz/Gesichtsschutz tragen.
P284: [Bei unzureichender Bel√ľftung] Atemschutz tragen.
P301: BEI VERSCHLUCKEN:
P302+P352: BEI BER√úHRUNG MIT DER HAUT: Mit viel Wasser/... waschen.
P304+P340: BEI EINATMEN: Die Person an die frische Luft bringen und f√ľr ungehinderte Atmung sorgen.
P305+ P351+ P338: BEI KONTAKT MIT DEN AUGEN: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser aussp√ľlen. Eventuell vorhandene Kontaktlinsen nach M√∂glichkeit entfernen. Weiter aussp√ľlen.
P314: Bei Unwohlsein ärztlichen Rat einholen/ärztliche Hilfe hinzuziehen.
P331: KEIN Erbrechen herbeif√ľhren.
P333+P313: Bei Hautreizung oder -ausschlag: √Ąrztlichen Rat einholen/√§rztliche Hilfe hinzuziehen.
P391: Versch√ľttete Mengen aufnehmen.
P403+P233: An einem gut bel√ľfteten Ort aufbewahren. Beh√§lter dicht verschlossen halten.
P403+P235: An einem gut bel√ľfteten Ort aufbewahren. K√ľhl halten.
 
Hersteller International Yachtfarben (Akzo Nobel)
Serie/Modell VC 17m
Produktart Antifouling
Art des Antifoulings Hart Antifouling
Praktische Ergiebigkeit 11,7 m² pro Liter
Verd√ľnnung/Reinigung International VC General Thinner
Anzahl der Anstriche 2-3 Anstriche
Maximale Standzeit bis zum Zuwasserlassen 3 Monate
Applikationsmethode Rolle
Bereich Unterwasserbereich
Bootsbaumaterial GFK, Stahl, Blei
Finish/Glanzgrad Matt
Geeignet f√ľr folgende Gew√§sser Binnengew√§sser
Geeignet f√ľr schwierige Bewuchsverh√§ltnisse nein
Geeignet f√ľr Motorboote mit √ľber 25 Knoten Marschgeschw. ja

Wissenswert

  • Es trocknet innerhalb von 20 Minuten zu einer sehr glatten Oberfl√§che
  • Es tritt kein Schichtaufbau auf.
  • Geeignet zum Polieren, um ein sehr glattes Finish zu erzielen

 


Technisches Datenblatt herunterladen

Enthält detaillierte Angaben, von verwendeten Substanzen bis hin zur Applikationsmethode.

Auszug aus den technischen Daten

Geeignet f√ľr den Unterwasserbereich
Rumpf
Ergebnis/Glanz
Matt
Antifoulingtyp
Hart
Geeignete Wasserarten
Salzwasser
S√ľ√üwasser
Brackwasser
Untergr√ľnde
Epoxy-Composite / Kohlefaser
GFK
Blei
Stahl
Holz
Geeignet f√ľr Aluminiumpropeller
X
Applikationsmethode
 
Empfohlene Anzahl der Anstriche
Praktische Ergiebigkeit (m²/l)
 Rolle
2 - 3
9.90
Gebindegrößen
2 Liter, 750 Milliliter
 

Sicherheitshinweise

Das Sicherheitsdatenblatt enth√§lt detaillierte Angaben f√ľr die aktuelle Rezeptur dieses Produkts wie gef√§hrliche Bestandteile, Erste-Hilfe-Ma√ünahmen, Ma√ünahmen zur Brandbek√§mpfung, Handhabung und Lagerung. Um sicherzustellen, dass Sie das richtige Datenblatt haben, vergleichen Sie bitte die entsprechende Farbe und Kennzeichnung auf Ihrer Dose. Die Kennzeichnung befindet sich gew√∂hnlich am Dosenboden. Wir stellen Sicherheitsdatenbl√§tter f√ľr jede neuee Formulierung bereit.



√Ąhnliche Artikel